Sprungziele
Inhalt
Datum: 20.06.2022

Grüße aus dem Rathaus

Das Foto zeigt ein Portrait des Bürgermeisters Carsten Torke im dunkelblauen Sakko und weißem Hemd mit beerenfarbenen gestreiften Krawatte.
Bürgermeister Carsten Torke

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

wie es käme, dass von Steinheim in der Tagespresse nichts mehr zu lesen sei, wurde ich in letzter Zeit schon mal gefragt. Und das erschließt sich mir auch, wenn man an die vergangenen Jahre denkt, mit Sanierung und Umwidmung Friedrich-Wilhelm-Weber-Forum, Stadthallen- und Aula-Sanierung, IKEK-Maßnahmen eng getaktet und entsprechend präsent waren. Die anstehenden Projekte, das heißt deren Ausführung und Finanzierung politisch beschieden sind und die uns künftig über lange Zeit begleiten werden, sind: Weiterentwicklung der Innenstadt mit dem Mehrgenerationenprojekt Quartier am Kump – Status Projekt der Regionale 2022 - inklusive Kindertagesstätten, Tagespflege, Bau der Entlastungsstraße Schorrberg, Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Bergheim, sowie die Erweiterung der Grundschule Steinheim.

Diese großen Projekte beinhalten ein sehr umfängliches Arbeitsvolumen auf Ebene der Verwaltung und der Planungsbüros, dass für die Öffentlichkeit bis zur konkreten Umsetzung weitestgehend unsichtbar bleibt. Und dann gibt es noch die Maßnahmen in der Pipeline, deren Umsetzung von Dritten beziehungsweise von Rahmenbedingungen abhängig sind, auf die wir keinen Einfluss haben.

In der Umsetzung befindet sich derzeit der Einbau der Raumlufttechnischen Anlagen in den Schulen und Kindergärten der Stadt. Angesichts des sich wieder negativ entwickelnden Infektionsgeschehens bin ich sehr froh, dass Politik und Verwaltung entschlossen und schnell entschieden haben und Steinheim hier ganz weit vorn ist.

Neben dem Quartier wird etwas höher an der Marktstraße eine weitere Kindertageseinrichtung mit zwei Gruppen für 40 Kinder entstehen. Die Umbauarbeiten an dem ehemaligen Ladenlokal haben begonnen. Der Bezug der Einrichtung ist zu Anfang November geplant. Bis zum Termin werden circa 300 m² der Freifläche am Friedrich-Wilhelm-Weber-Forum umzäunt, um den Bedarf an Außenfläche für die Einrichtung auf das vorgeschriebene Maß anzupassen. In enger Kooperation haben Liegenschaftseigentümer, Einrichtungsbetreiber (Pari Sozial Lippe), Verwaltung und Kreis alle Hürden überwunden und die Einrichtung einer weiteren Kita an der Marktstraße ermöglicht.

Die Arbeiten am Mehrgenerationenobjekt nehmen nun auch konkrete Formen an: die Auftragsvergabe für den Abriss Marktstraße 15 wurde in der Juni-Sitzung des Bauausschusses erteilt mit dem Umsetzungsziel Juli 2022.

Die Stadthalle Steinheim mit einer Photovoltaik-Anlage auszustatten, ist Teilaspekt eines nachhaltigeren Wärmeversorgungskonzeptes für das Quartier Stadthalle/Freibad. Die Auftragsvergabe ist ebenfalls in dieser Sitzung erfolgt.

Mehr Nachhaltigkeit ist ein Muss. Und wir alle wollen dazu beitragen – privat und auf kommunaler Ebene. Ganz weit vorn ist hier das Ehrenamt in Form des Vereins „Ländlicher Raum aktiv e.V.“. Dank dessen unermüdlichen Engagements entsteht parallel zur K7 ein Bürgerradweg. Die direkte Verbindung zwischen Ottenhausen und Kernstadt (Bahnhof) bietet Schülern und Pendlern eine klimaneutrale Alternative.

Sommerzeit – Festzeit – endlich! Bei bestem Wetter feierten bereits in Grevenhagen, Steinheim und Vinsebeck die Majestäten und ihr Throngefolge, Vereinsmitglieder und Gäste traumhafte Schützenfeste. Gleiches wünsche ich den Majestäten, Gefolgen, allen Teilnehmern für die Veranstaltungen in den kommenden Wochen. Insbesondere dem Jubiläumsschützenfest Ottenhausen gutes Gelingen. Dazu trägt eine hoch motivierte und engagierte Mannschaft der Ottenhausener Jungschützen mit vollem Einsatz bei.

Ich wünsche mir von Herzen hohen Zuspruch für alle Vereine, denn ihr unverzichtbares Engagement zur Erhaltung unserer Traditionen verdient jegliche Würdigung. Sorge bereitet die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Achten Sie auf sich und auf Ihre Mitmenschen!

Herzliche Grüße
Ihr
Carsten Torke
Bürgermeister