Sprungziele
Inhalt
Datum: 31.03.2021

Informatives aus dem Rathaus

Liebe Mitbürger*innen,

für eine kleine Weile ist mit dem Rückgang des Infektionsgeschehens und der dadurch möglich gewordenen Öffnung des Handels etwas mehr Normalität in unser Leben zurückgekehrt.

Das Foto zeigt ein Portrait des Bürgermeisters Carsten Torke im grauen Sakko und weißem Hemd mit rot weiß blau quer gestreifter Krawatte.Für uns als Verbraucher sind geöffnete Geschäfte eine schöne Option - für den Handel existenziell! Nach nur gut drei Wochen holen uns die Zahlen jedoch schon wieder ein, ein erneuter harter Lockdown wird erwogen. Wann Handel und Gastronomiebetriebe wieder langfristig planen und existenzsichernde Umsätze generieren können, vermag niemand belastbar zu sagen. Mein Appell richtet sich an Sie, liebe Mitbürger*innen, die vorhandenen Möglichkeiten Click&Meet beziehungsweise Click&Collect lokal weiterhin aktiv zu nutzen, um die Betriebe zu unterstützen. Aus Gesprächen mit den Inhabern weiß ich, dass der in den vergangenen Monaten bewiesene Zusammenhalt einen hohen Motivationsfaktor hat.

Corona bestimmt also weiterhin das Geschehen. Wenn wir uns vorsehen, die Abstands- und Hygieneregeln beachten, unsere Kontakte auf ein Mindestmaß reduzieren, sowie die Möglichkeit des kostenlosen Schnelltests nutzen, übernehmen wir Verantwortung für unsere Nächsten und schützen uns bestmöglich selbst. Die Schnelltest werden in Steinheim in der Rochus-Apotheke und im DRK-Vereinsheim nach vorheriger Anmeldung durchgeführt.

Auch die Kontaktnachverfolgung wird ab sofort deutlich vereinfacht: Die Stadt Steinheim setzt auf die Luca-App. Besucher der Verwaltung, des Friedrich-Wilhelm-Weber-Forums und der Stadthalle können die erforderliche Besucherregistrierung ab sofort per QR-Code-Scannung vornehmen. Einzige Voraussetzung ist die Installation der Luca-App auf dem Smartphone. Ganz wichtig: Daten werden im Fall einer Corona-Infektion sicher verschlüsselt an das Gesundheitsamt übermittelt.

Der Haushalt ist verabschiedet. Politik und Verwaltung haben in enger Übereinstimmung Investitionsvorhaben in einer Größenordnung von einigen Millionen auf den Weg gebracht. Projekte zur nachhaltigen Quartiersgestaltung in der Innenstadt und Maßnahmen zur Stärkung der Ortschaften sind hier neben der Baureifmachung Steinwarts Feld IIIzu nennen. Aufgrund der soliden Haushaltsführung der vergangenen Jahre können Corona-bedingte Defizite auf der Einnahmenseite und höhere Ausgaben über die Rücklagen kompensiert werden. Der Haushalt 2021 kommt ohne Steuererhöhungen aus.

Das Genehmigungsverfahren zum Windpark Steinheimer Becken ist abgeschlossen. Die Energiewende bringt es mit sich, dass Kommunen der Windenergie Raum geben müssen. Die fünf Anlagen mit einer Gesamthöhe von 241 Metern haben einen Abstand von 1.000 bis 1.200 Meter zur nächsten Wohnbebauung und erfüllen somit die vom Land angestrebten, aber noch nicht verabschiedeten Mindestabstände. Wir alle (ver-)brauchen Strom, der Bedarf steigt analog des Digitalisierungsfortschritts stetig. Und - die junge Generation, die Generation der Zukunft, wächst mit den sogenannten „Windmühlen“ auf, nimmt sie nicht als Ärgernis wahr.

Liebe Mitbürger*innen, ich wünsche Ihnen und Ihren Nächsten ein schönes Osterfest. Die Einschränkungen bringen es ja mit sich, dass wir alle „runter fahren“ müssen. Genießen Sie die ersten Frühlingstage, tanken Sie Sonne bei einer schönen Wanderung, einer Fahrradtour oder im eigenen Garten. Bitte beachten Sie auch im Privaten die empfohlenen Kontaktbeschränkungen, damit in hoffentlich nicht allzu fernen Tagen ein Miteinander ohne Einschränkungen wieder möglich wird.

Ein frohes Osterfest wünscht
Ihr
Carsten Torke
Bürgermeister